3 Tages Fahrt in die Südoststeiermark

Am Pfingstsamstag, den 8. Juni 2019 starteten 8 Schnauferln mit den Fahrern Regina und Wolfi Silberschneider, Petra Silberschneider und Walter Hochschwarzer mit ihren Kindern Marco und Verena, Sandra und Patrick Dorner mit ihren Kindern Marie und Felix, Siegi Rischa sowie Edith und Manfred Posch auf den alljährlichen mehrtägigen Traktorausflug. Diesmal wollten wir mit unseren Schnauferln die Gegend rund um Deutsch Goritz erkunden. Die 1. Etappe führte uns über Wildon bei herrlichem Sonnenschein zum Edelsee. Gestärkt mit einer guten Jause machten wir uns auf den Weg nach St. Peter am Ottersbach. Bei der Ottersbachmühle machten wir eine kurze Einkehr um bei der Hitze unsere Speicher wieder aufzufüllen. Danach erreichten wir alle wohlbehalten die Pension Stocker in Deutsch Goritz. Am Abend machten wir uns zu Fuß auf den Weg nach Ratschendorf, wo wir im Gasthaus Hoferwirt kulinarisch verwöhnt wurden.

Am nächsten Tag schnauften wir mit unseren Oldies zum Röcksee. An diesem Tag fand am Gelände des Röcksees das Internationale Oldtimertreffen statt. Es war echt sehenswert, wie viele Liebhaberstücke dort ausgestellt waren und bestaunt werden konnten. Anschließend fuhren wir weiter zu Pechmanns Ölmühle und Mostschenke in Ratschendorf. Es war beeindruckend ,wie viele verschiedene Exponate wie Hubschrauber und alte Mopeds dort bestaunt werden konnten. Es gab aber auch Kamele und Schildkröten, die vor allem unsere Kinder begeisterten. Danach ging es bei großer Hitze zurück zur Pension Stocker. An diesem späteren Nachmittag genossen wir alle ein Bad im hoteleigenen Swimmingpool.

Am dritten und letzten Tag dieses Traktorausflugs ging es wieder über Berg und Tal über Aug-Radisch nach St. Stefan im Rosental. Wir kehrten im Cafe Stöhr ein und genossen ein herrliches Eis. Danach schnauften wir weiter über Glatzau nach Wutschdorf zum Gasthaus Hubmann. Natürlich belohnten wir uns mit den ausgezeichneten Backhendln vom Rudi - zusätzlich wurden wir noch mit einer Getränke-Runde unseres Präsidenten Franz Matzer überrascht!
Schlussendlich erreichten wir über Fernitz unseren Ausgangspunkt - die Feuerwehr in Hausmannstätten.

Es waren drei wunderbare gemeinsam verbrachte vor allem auch lustige Tage und wir sind bereits wieder beim Planen für das nächste Jahr! Herzlich gratulieren dürfen wir auch unserem Patrick Dorner, der seine „Jungfernfahrt“ mit seinem eigenen Traktor mit Bravour gemeistert hat J

Einige Bilder gibt es natürlich auch...(aktiv LInk)

EP

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok